Deutsches Rotes Kreuz – Wasserwacht

Kreisverband Neuss e. V.

IMG_1001_1

Den Menschen in, an und auf unseren Gewässern Sicherheit und ungetrübtes Bade- und Wassersportvergnügen zu geben, ist
eine unserer Hauptaufgaben.

Unsere Gemeinschaft trägt sich durch unseren Kreisverband, durch das Erwirtschaften eigener Mittel, durch die Förderer und als wichtigste Stütze durch ehrenamtliche Mitarbeiter und Helfer.

„ Ihre Sicherheit ist unsere Freizeit“

                                                DRK-Logo_kompakt_4c
 
 
 

 

 Wasserwacht aktuell

 

Anlässlich unseres Jubiläums haben uns in den letzten Wochen und Monaten zahlreiche Glückwünsche und Grüße erreicht. Eine kleine Auswahl finden Sie auf dieser Seite. 

 

 

 

News+++News+++News+++News+++News+++News+++News+++

29. Juli 2018. Am heutigen Sonntag lief gegen 11 Uhr wieder ein Alarm für die Wasserwacht auf. Für uns war dies in diesem  Jahr der 18. Einsatz, der 12. (!!) in diesem Monat. Da der Sommer gerade Halbzeit hat, nähern wir uns einem neuen Rekord.

26. Juli 2018. Die Stadtwerke Neuss berichten in ihrer internen Öffentlichkeitsarbeit, über Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die auf eine besondere Art und Weise in Erscheinung treten, beispielsweise durch ungewöhnliche sportliche Erfolge oder durch ein nicht alltägliches Hobby. Aktuell wurde ein interessanter Beitrag über Detlev Rohr veröffentlicht. Neugierig? Dann klicke hier.

 

 

Wir brauchen dich!

Unter dem Motto „Blaulicht braucht Dich“ unterstützen uns ab sofort die Stadtwerke Neuss bei der Suche nach ehrenamtlichen Nachwuchskräften gemeinsam für alle Blaulichtorganisationen. Alle Organisationen sind dringend auf Nachwuchs angewiesen.Jetzt wurde ein mit dem Werbeslogan „Blaulicht braucht Dich“ bedruckter Bus im Beisein von MdL Dr. Jörg Geerlings und Bürgermeister Reiner Breuer offiziell in Dienst gestellt. Das Fahrzeug der SWN-Flotte wird nun für mindestens ein Jahr so durch Neuss und Kaarst fahren. Interessierte können sich unter Ehrenamt oder info@ehrenamtneuss.de informieren. Wir freuen uns auf Euch!

 

 

Übung des Wasserrettungszugs Nord am 16.06.2018

Am 16.06.2018 fand die jährliche Übung des Wasserrettungszugs Nord statt, dieses Jahr organisiert durch die DRK-Wasserwacht Neuss.

Der Wasserrettungszug Nord besteht aus einem Führungstrupp, einer Tauchgruppe, drei Bootsgruppen á zwei Bootstrupps, sowie der Gruppe Technik und Sicherheit.

Gestartet hat die Übung um  8 Uhr an einem eingerichteten Sammelplatz auf dem Parkplatz der Neusser Eissporthalle am Südpark. Dort wurde der Einsatzbefehl verlesen und der weitere Ablauf erläutert. Weiter ging es im KFZ-Marsch zum Sporthafen in Neuss-Grimlinghausen. Nachdem alle Boote im Wasser waren, konnten die  rund 50 teilnehmenden Einsatzkräfte ihre Fähigkeiten in sechs Stationen an, auf und im Rhein vertiefen. Dabei ging es unter anderem darum, ein manövrierunfähiges Boot in den Hafen zu schleppen, eine Person aus dem Strom aufzunehmen und ein Boot mit verletzten Personen an Bord patientengerecht zu evakuieren und an Landpersonal zu übergeben.

Nebenbei konnte die Zusammenarbeit und Gemeinschaft der einzelnen Kreisverbände des WRZ-Nord gestärkt werden. Beendet wurde die Übung mit einem geselligem Grillen am Sandhofsee. Wir freuen uns über die rege Teilnahme sowie das positive Feedback und freuen uns auf nächstes Jahr!

 

 

 

Peter Geske vertritt erneut die Wasserwacht im Präsidium 

Die DRK-Kreisversammlung am 15. Juni 2018 ergab aus Sicht der Wasserwacht nur eine wesentliche Änderung. Unser langjähriger Leiter Peter Geske vertritt unsere Interessen auch in den nächsten Jahren im Präsidium. Sigurd Rüsken trat nicht nur Wiederwahl an, ihm folgte Peter Dederichs in das Amt des Kreisvorsitzenden. Rüsken übernahm dafür die Funktion des Schatzmeisters. Auch Heinz Sahnen kandierte nicht mehr für das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden. Er bleibt dem DRK als Beisitzer erhalten. Neu in das Präsidium als stellvertretender Vorsitzender wurde Kreisdirektor Dirk Brügge gewählt. 

Wir bedanken uns beim ehemaligen Vorsitzenden Sigurd Rüsken, gratulieren dem neu gewählten Präsidium und freuen uns auf die gemeinsame gute Zusammenarbeit.

 

 

 

Triton folgt Survivor

Das diesjährige Anfahren am 6. Mai stand ganz im Zeichen stand ganz im Zeichen der Indienststellung unseres neuen Bootes „Triton“. Der Begriff stammt aus der griechischen Mythologie und bezeichnet ein Mischwesen, das je zur Hälfte aus einem menschlichen Oberkörper und fischartigem Unterkörper mit Schwanzflosse besteht – Triton! Das knapp 100.000 Euro teure Boot wurde als Ersatz für die in die Jahre gekommene „Survivor“ beschafft, die jetzt nach 28 langen Jahren außer Dienst gestellt wurde. Viele der aktiven Wasserwachtler sind mit diesem Boot aufgewachsen.

Detlev Rohr moderierte die Veranstaltung gemeinsam mit Franz Josef Schäfer souverän und konnte zahlreiche Ehrengäste begrüßen, so unter anderem Kreisdirektor Dirk Brügge und Hermann Gröhe, der später als Taufpate fungierte. Gröhe ließ es sich nehmen, eine kleine Testfahrt mit dem neuen Boot zu unternehmen. Den Segen der Geistlichkeit spendeten Pfarrerin Angelika Ludwig und Pfarrer Gregor Ottersbach. Beide sind für die Ökumenische Notfallseelsorge Neuss verantwortlich, zu der das DRK Neuss eine lange und tiefe Verbindung hat. 

Die Survivor übrigens ziert  immer noch unsere Internetseite und das wird auch noch eine Weile so bleiben. 

 

 

Wasserwacht richtet das Anfahren 2018 aus

Die DRK-Wasserwacht Neuss richtet in diesem Jahr das Anfahren am Neusser Sporthafen aus, gleichzeitig wird unser neues Boot getauft. Details erfährt man hier: Programm-Anfahren-2018

 

 

Die Wasserwacht mit dem WDR auf dem Rhein

Leider mussten wir einen Tag vor dem Termin unser traditionelles Neujahrsschwimmen  absagen. Grund hierfür war das Hochwasser, welches auch die Erft betraf. Einen Eindruck, wie die Verhältnisse auf dem Rhein aktuell sind, zeigte der WDR in der aktuellen Stunde. Hierbei wurde er von Per und Saskia Matheisen unterstützt, die mit einem Team des WDR eine Inspektionsfahrt mit der PEGASUS auf dem Rhein durchführten. Saskia erläuterte fachlich fundiert und sehr professionell die Gefahren, die bei Hochwasser auftreten können. Ohne Übertreibung darf man sagen, dass die Fernsehleute ziemlich beeindruckt waren. Unser Dank gilt Saskia und Per, die spontan bereit waren, den Dienst zu übernehmen.

Ein paar schnelle Handy-Fotos gibt es hier.

 

 

Absage des diesjährigen Neujahrsschwimmens

Die DRK-Wasserwacht Neuss teilt mit, dass aufgrund der Witterungsverhältnisse insbesondere wegen des Hochwassers der Erft das traditionelle Neujahrsschwimmen am 7. Januar 2018 abgesagt wird.

Der stv. Technische Leiter Detlev Rohr erklärt, dass die Gesundheit der Teilnehmer im Vordergrund steht. Die Erft führt sehr viel, auch schweres Treibgut mit, die Uferbereiche sind überspült und Hindernisse wie Zäune etc. werden von den Schwimmern nicht oder zu spät erkannt.

Wir bedauern die Absage, aber die Durchführung der beliebten Veranstaltung wäre unter den gegebenen Voraussetzungen nicht zu verantworten gewesen.

 

 

 

Neusser Blaulichttag 2017

Ein toller Tag liegt hinter uns und viele interessierte Neusser Bürgerinnen und Bürger haben uns gestern an unserem Stand auf dem Neusser Blaulichttag besucht. 
Ein großes Dankeschön gilt unseren Kollegen vom Arbeitskreis örtliche Gefahrenabwehr Neuss, die diesen Tag möglich gemacht haben.

Doch ein Bild sagt mehr als 1000 Worte – Daher haben wir eine kleine Bilderserie für euch auf unserer Facebookseite zusammengestellt, um unsere Impressionen mit euch zu teilen.